Zwischenbericht

Die Feiertage sind überstanden, morgen steht der Fünfzigste von Herrn Vater an.
Geschenke zu finden, die passen, ist schon schwierig genug, über Jahre hinweg Geldgeschenke kreativ zu verpacken, ist noch schwieriger.
Aber auch, wenn er mich morgen dafür hassen wird, nehme ich dieses Mal Rache.
Sagt euch das Wort Piñata etwas? Darin dann 50 Euro in Münzen, Konfetti und Glitzerstaub.
Soweit die Theorie. Praktisch habe ich bisher den Luftballon aufgepustet und die Zutaten gekauft.
Da die anderen aber nachher auf den Weihnachtsmarkt gehen und es mir – und vor allem La Pecorella – nicht besonders gut geht, habe ich dann noch Zeit zum Basteln. Und morgen fängt das Ganze ja erst am Abend an.
Dieser Abend wird ein Traum für jemanden, der keine größeren Menschenmengen mag. Dass ich die meisten von ihnen kenne, macht es ehrlich gesagt nicht besser. Zumindest sind aber Frau Mutter, Paul-Georg, Damien und seine Freundin und La Pecorella auch da. Und Oma.

Zum Ende noch ein Suchbild. Wer findet den Fehler?