Die Dienstleister und ich

Gerade war der DHL-Bote mit einem Paket da „Hallo. Altersprüfung brauch ich da ja nicht.“
„Sehr charmant aber Sie haben Recht.“
„Naja, bei allem guten Willen, als 15 kann ich Sie nicht mehr durchgehen lassen.“
Mpf, ist mir auch klar, wie 15 will ich auch nicht mehr aussehen, auch nicht wie 18 und ich finde, dass ich für mein tatsächliches Alter auch ganz gut und vielleicht sogar jünger aussehe aber trotzdem. Die Begrüßung klang, als würde ich aussehen wie 60!

Gestern war ich beim Zahnarzt, weil ich Schmerzen hatte. Nach einer Weile untersuchen, Röntgenbildern machen, betäuben und der Aussage: „Das ist wahrscheinlich eine Zahnfleischentzündung.“, beschloss der neue, junge Zahnarzt (der bei der Altersprüfung übrigens bestimmt seinen Ausweis hätte zeigen müssen), doch noch den schwarzen Fleck am schmerzenden Zahn zu entfernen. Während des Bohrens meinte er dann: “ Hm, vielleicht ist das Loch doch der Grund für Ihre Schmerzen.“  Wirklich, Herr Doktor? Nachdem Sie mir zu Beginn gesagt haben, dass das nicht mal ein Loch sei? Wollen Sie nicht vielleicht noch eine weitere Untersuchung machen, ich sitze hier grad so bequem…

Und schließlich Ikea. Wir wollen uns nach und nach die Einzelteile zu unserer neuen Schrankwand zusammenkaufen und nutzten die Tatsache, dass wir  Ikea-Adventskalender einen 250€-Gutschein gewonnen hatten, für Part 1.
Die Computersuche für das Teil, welches wir wollten, ergab: „Bitte wenden Sie sich an einen Mitarbeiter.“
Kein Problem.
„Ja, in der Farbe haben wir das hier gar nicht vorrätig, nur das Sideboard.“
Das bringt mir gar nichts…
„Ich kann Ihnen sagen, in welchen Ikea-Häusern in Deutschland es das gibt.“
„Nein danke, das ist…“
„In Köln, in Hamburg, Hamburg 2,
(nicht nötig, wir werden wegen der Farbe nicht quer durch Deutschland fahren, wir nehmen einfach ein anderes) Berlin, Hannover, Bremen, (hallo? Haaaaalloooooo?), München, Ludwigsburg,…,…,…,…,…,…“
Fertig?
Fertig.
„Vielen Dank, wir nehmen es einfach in weiß.“

3 Antworten zu “Die Dienstleister und ich

  1. – Die Geschichte mit der Altersprüfung erinnert mich an eine bestimmte Begebenheit. Eine Freundin und ich wollten mal eine Flasche Wein kaufen. Die Verkäuferin fragte: „Sie sind aber schon über 16, oder?“ Ich war Anfang 20, meine Freundin Mitte 20…
    – Die Ikea-Teile kann man im Notfall eh selber streichen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s